Jung Crossmedia   formersuite

 

bookformer mit neuer GUI und Ablage der Satz- und E-Book-Templates in einer Datenbank

28.07.2017  

In die neue Bedienoberfläche zur Satz- und E-Book-Erstellung sind Optionen aufgenommen worden, die bislang nur im Hintergrund oder durch Nachbearbeitung durch unser Team geleistet werden konnten. Dadurch ist es noch einfacher geworden, hochwertigen Satz und E-Books automatisiert zu erstellen. Von der Praktikantin bis zur Verlagsleiterin erreicht jeder ein gutes Ergebnis. 

Die verwendeten Templates werden in einer Datenbank gespeichert, können beliebig für neue Projekte hinzugeladen und punktuell verändert werden.

Auf Knopfdruck sind dann in wenigen Minuten Satz und E-Books erstellt. Sie können sogar zwischen EPUB2, für iBooks EPUB3 optimierte und für Mobi-/KF8-optimierten E-Books wählen.  Mit Sicht auf die erzielten Ergebnisse können weitere Anpassungen bequem in den Formularen vorgenommen werden. So können Sie Varianten ausprobieren und kommen unkompliziert und selbstständig schnell zu einem für Sie guten Ergebnis.

Word-Datei uploaden, Layout auswählen und automatisch InDesign-IDML sowie DocBook XML erstellen

24.05.2017  

Sie benötigen keine InDesign-Lizenz und müssen kein InDesign-Profi sein, um Qualitätswerksatz erstellen zu können. Dank unserem weiter entwickelten IDML-Modul im  bookformer und seiner Möglichkeit, InDesign-IDML-Dateien zu generieren gelingt dies (fast) jedem Anwender.

Alles was Sie dazu brauchen, ist ein Word-Dokument mit docformer-Absatzformatvorlagen (wir erstellen Ihnen eine Dokumentvorlage) und ein Web-Browser. Sie laden die Datei in den bookformer hoch, wählen ein Layout aus oder erstellen über ein bedienerfreundliches Formular ein neues Layout. 

Der bookformer konvertiert vollautomatisch das Word-Dokument nach DocBook XML und gibt dann ein InDesign-IDML-Dokument aus, welches Sie in InDesign finishen können.

Zusätzlich steht Ihnen als medienneutrale Datenbasis DocBook XML zur Verfügung, welches Sie oder wir in eine evtl. vorhandene Verlags-DTD konvertieren können.

Durch diese Möglichkeiten gewinnen Sie größeren Handlungsspielraum. 

Es ist sogar möglich, einen automatisierten Vorabumbruch mit PDF-Erstellung zu starten, in dem die eingestellte Typografie umgesetzt ist. 

Ersatz für fehlende Kolumnentitel und noch viel mehr – unser neues Interaktives TOC führt durch das Fachbuch-E-Book

08.10.2015  

Anders als beim gedruckten Buch gibt es beim E-Book aktuell keine Möglichkeit, die Kolumnentitel dynamisch anzuzeigen.

Dadurch wird es dem Leser erschwert, sich schnell über seine Position im Buch zu orientieren. Die Frage nach dem ,,Wo bin ich hier eigentlich?” wird ihm erst beantwortet, wenn er sich vom aktuellen Screen wegbewegt und das TOC des Readers oder der Lese-App aufruft. Aber selbst dann ist nicht gewährleistet, dass ihm auch gleichzeitig der Autor (bei Mehrautorenwerken) angezeigt wird.

Das kann ab sofort anders sein. 

Wir haben eine Lösung für iBooks/iOS entwickelt, mit der dem Leser mit Tap auf eine Überschrift (egal welcher Hierarchie) sofort seine Position im Buch und zusätzlich der Autor des Kapitels angezeigt wird.

Besonders nützlich ist die Funktion, sich alle Autoren des Werkes anzeigen zu lassen, um dann mit Tap auf einen Autorennamen seine sämtlichen Beiträge im E-Book markiert zu bekommen. 

Einfach möglich wird dies alles erst durch den XML-first-Workflow der formerSuite.

1416